EXECUTIVE BRIEFING (19. November 2015)

Herzlichen Dank!

«Wie gewinne ich die Herzen der Mitarbeitenden für die Kundenbegeisterung und wie kann ich meiner Geschäftsleitung die Kundenbrille aufsetzen?»

  • Katharina Büeler

    Katharina Büeler
    Touchpoint Manager SBB AG

Ein gutes CRM-System ist ein wichtiges Basis-Instrument für das Projekt «Kundenorientierung», zweifelsohne. Nachhaltig gelebte Kundenorientierung setzt jedoch einen Kulturwandel im gesamten Unternehmen voraus. Ein Wandel, welcher den Kunden in den Mittelpunkt stellt.

Katharina Büeler nimmt uns auf eine besondere Erfahrungsreise mit und zeigt uns anhand vieler konkreter Beispiele auf, wie sie Mitarbeitende und Führungskräfte für eben diesen Kulturwandel begeistert.

Nach dem Vortrag lernen Sie in einem Kurz-Workshop eine sehr einfache und effektive Methode kennen, wie Sie sich selbst, aber auch Ihren Mitarbeitenden und Führungskräften, die Kundenbrille aufsetzen können. Sie werden die Methode anhand einer konkreten Aufgabe selbst testen und erkennen dadurch deren Wirksamkeit. Sie erhalten Erkenntnisse zu Ihrem eigenen Unternehmen und erfahren gleichzeitig, wie sich das «Erlebnis» Ihrer Firma im Vergleich zu anderen Unternehmen positioniert. 

Über die Referentin

Katharina Büeler ist Touchpoint Managerin der SBB AG. In dieser Funktion leitet die erfahrene Kundenerlebnis- und Change-Expertin das strategische Projekt «Kundensicht breit verankern» im Rahmen des Top-Programms «Transformation». Sie bringt die «Kundenbrille» an die Berührungspunkte (Touchpoints), optimiert diese aus Kundensicht und inspiriert die Mitarbeitenden und Führungskräfte für den Kulturwandel - von der Innen- zur Aussensicht, von Top-Down zu Bottom-Up.

Schon davor war die charismatische Führungskraft stets mit dem Herzen bei den Kunden, weshalb sie 2009 als Quereinsteigerin der neuen Disziplin Touchpoint-Management bei der Basler Versicherung durchstartete. Ihre Karriere begann die passionierte Verfechterin der Kundensicht in der Versicherungsbranche, wo sie u.a. Unternehmen wie die Vaudoise und die Basler Versicherungenmit ihrer Vertriebs- und Beratungserfahrung bereichert hat. Auch beim Aufbau eines Broker-Unternehmens und als Geschäftsführerin einer Sammelstiftung für halbautonome Pensionskassenlösungen konnte Katharina Büeler reüssieren.