Veranstaltungen

MK Interview über Customer Excellence mit dem Swiss CRM Forum

Gelebte Customer Excellence: Wie Kunden zu Fans werden

Mit jeweils meh­re­ren Hun­dert Teil­neh­men­den ist das Swiss CRM Forum eine füh­rende Ver­an­stal­tung zum Thema Kun­den­be­zie­hungs­ma­nage­ment und Cust­o­mer Excel­lence. Nun hat es einen Co-Veranstalter und im Pro­gramm­heft den neuen Namen «Schwei­zer Kun­den­kon­gress» bekom­men. Ver­an­stal­ter Ste­phan Isen­schmid und Co-Veranstalter Hans-Willy Bro­ckes beant­wor­ten die Fra­gen von MK.

Von: Ruedi Ulmann, M+K

MK Herr Isen­schmid, was steckt hin­ter den Ver­än­de­run­gen?

Ste­phan Isen­schmid Wenn das Wort CRM fällt, dann den­ken heute noch viele Markt­teil­neh­mer pri­mär an IT und Sys­teme. Dabei geht es um unend­lich viel mehr. Es geht um das Manage­ment der Bezie­hung zum Kun­den, über alle Kanäle und Touch­points hin­weg, egal ob phy­sisch oder digi­tal. Eine Dis­zi­plin, wel­che im Zeit­al­ter der galop­pie­ren­den Digi­ta­li­sie­rung
nicht prio­ri­tär genug ange­gan­gen wer­den kann. Unser Kern­an­lie­gen ist die För­de­rung der geleb­ten «Cust­o­mer Excel­lence» auf allen Hier­ar­chie­ebe­nen und in allen Funk­ti­ons­be­rei­chen der Unter­neh­men. Mit der Um-Positionierung zum Schwei­zer Kun­den­kon­gress unter­strei­chen wir die­ses Anlie­gen und spre­chen die Ziel­gruppe «Füh­rungs­kräfte mit Kun­den­fo­kus» ver­ständ­li­cher an. Es ist uns im Spe­zi­el­len sehr wich­tig, die invol­vier­ten Unter­neh­mens­be­rei­che Mar­ke­ting, Ser­vice und Ver­trieb glei­cher­mas­sen zu adres­sie­ren und damit aktiv mit­zu­hel­fen, die lei­der noch zu oft in Silos funk­tio­nie­ren­den Berei­che auf­zu­bre­chen und zu ver­net­zen und somit die Ener­gie gemein­sam auf den Kun­den zu bün­deln. Gelebte «Cust­o­mer Excel­lence » hat zum Ziel, den Kun­den auf der gan­zen Cust­o­mer Jour­ney authen­tisch zu begeis­tern und so aus ihm den viel zitier­ten «Fan» zu machen. Dass dazu am Ende des Tages Sys­teme nötig sind, vor allem auch gute CRM-Systeme, ver­steht sich von selbst.

MK Was kann das ESB Mar­ke­ting Netz­werk ein­brin­gen, wie ist die Arbeits­tei­lung?

Hans-Willy Bro­ckes Die ESB ver­steht sich zunächst ein­mal als Juni­or­part­ner, der sich freut, einen so erfolg­rei­chen Kon­gress mit gestal­ten zu dür­fen, und das passt ja her­vor­ra­gend zum Kon­gress­thema «Co-Creation». Die Welt der ESBKon­gress­the­men dreht sich um die The­men der Mar­ken­füh­rung, Kom­mu­ni­ka­tion, Spon­so­ring und Event­mar­ke­ting. Diese Sicht – quasi die Mar­ken­sicht – wer­den wir ein­brin­gen. Ein zwei­ter Part besteht darin, dass wir den Kon­gress tat­kräf­tig orga­ni­sa­to­risch unter­stüt­zen, was im Übri­gen heute schon sehr viel Freude berei­tet.

Ste­phan Isen­schmid Es macht Spass, mit einem Co-Veranstalter wie der ESB zusam­men­zu­ar­bei­ten. Da sind Pro­fis am Werk, nicht nur in der Umset­zung, son­dern auch kon­zep­tio­nell.

Zum gan­zen Inter­view >

 

Nicht verpassen!

Swiss CRM Forum 2017 mit dem Thema «Co-Creation: Der Kunde im Team»

Für Inspi­ra­tion und Experten-Fitness ist genü­gend gesorgt! Am Vor­mit­tag fin­den gegen 20 Best Prac­tice Ses­si­ons sowie bran­chen­spe­zi­fi­sche Cust­o­mer Jour­ney Map­pings statt. Am Nach­mit­tag tagt der Schwei­zer Kun­den­kon­gress zum Thema «Co-Creation: Der Kunde im Team», unter ande­rem mit:

  • Andreas Kauf­mann, Auf­sichts­rats­vor­sit­zen­der und Inha­ber Leica Camera AG, Wetz­lar
  • Flo­rian Teu­fel, Lei­ter inter­na­tio­na­les Bestands­kun­den­ma­nage­ment, myMu­esli GmbH, Pas­sau
  • Dr. Paul Bla­zek, Serial Startup-Entrepreneur & CEO cyLEDGE Media
  • Adrian Ger­ber, CEO & Part­ner, ATIZO 360°
  • Diet­mar Dah­men, Quer– und Anders­den­ker, inter­na­tio­na­ler Top-Speaker

Mehr Infor­ma­tio­nen und Tickets unter: www.swisscrm.ch/programm.

Swiss-CRM-Forum-2017-Banner

Hinterlasse einen Kommentar