MK Interview über Customer Excellence mit dem Swiss CRM Forum

Gelebte Customer Excellence: Wie Kunden zu Fans werden

Mit jeweils mehreren Hundert Teilnehmenden ist das Swiss CRM Forum eine führende Veranstaltung zum Thema Kundenbeziehungsmanagement und Customer Excellence. Nun hat es einen Co-Veranstalter und im Programmheft den neuen Namen «Schweizer Kundenkongress» bekommen. Veranstalter Stephan Isenschmid und Co-Veranstalter Hans-Willy Brockes beantworten die Fragen von MK.

Von: Ruedi Ulmann, M+K

MK Herr Isenschmid, was steckt hinter den Veränderungen?

Stephan Isenschmid Wenn das Wort CRM fällt, dann denken heute noch viele Marktteilnehmer primär an IT und Systeme. Dabei geht es um unendlich viel mehr. Es geht um das Management der Beziehung zum Kunden, über alle Kanäle und Touchpoints hinweg, egal ob physisch oder digital. Eine Disziplin, welche im Zeitalter der galoppierenden Digitalisierung
nicht prioritär genug angegangen werden kann. Unser Kernanliegen ist die Förderung der gelebten «Customer Excellence» auf allen Hierarchieebenen und in allen Funktionsbereichen der Unternehmen. Mit der Um-Positionierung zum Schweizer Kundenkongress unterstreichen wir dieses Anliegen und sprechen die Zielgruppe «Führungskräfte mit Kundenfokus» verständlicher an. Es ist uns im Speziellen sehr wichtig, die involvierten Unternehmensbereiche Marketing, Service und Vertrieb gleichermassen zu adressieren und damit aktiv mitzuhelfen, die leider noch zu oft in Silos funktionierenden Bereiche aufzubrechen und zu vernetzen und somit die Energie gemeinsam auf den Kunden zu bündeln. Gelebte «Customer Excellence » hat zum Ziel, den Kunden auf der ganzen Customer Journey authentisch zu begeistern und so aus ihm den viel zitierten «Fan» zu machen. Dass dazu am Ende des Tages Systeme nötig sind, vor allem auch gute CRM-Systeme, versteht sich von selbst.

MK Was kann das ESB Marketing Netzwerk einbringen, wie ist die Arbeitsteilung?

Hans-Willy Brockes Die ESB versteht sich zunächst einmal als Juniorpartner, der sich freut, einen so erfolgreichen Kongress mit gestalten zu dürfen, und das passt ja hervorragend zum Kongressthema «Co-Creation». Die Welt der ESBKongressthemen dreht sich um die Themen der Markenführung, Kommunikation, Sponsoring und Eventmarketing. Diese Sicht – quasi die Markensicht – werden wir einbringen. Ein zweiter Part besteht darin, dass wir den Kongress tatkräftig organisatorisch unterstützen, was im Übrigen heute schon sehr viel Freude bereitet.

Stephan Isenschmid Es macht Spass, mit einem Co-Veranstalter wie der ESB zusammenzuarbeiten. Da sind Profis am Werk, nicht nur in der Umsetzung, sondern auch konzeptionell.

Zum ganzen Interview >

 

Nicht verpassen!

Swiss CRM Forum 2017 mit dem Thema «Co-Creation: Der Kunde im Team»

Für Inspiration und Experten-Fitness ist genügend gesorgt! Am Vormittag finden gegen 20 Best Practice Sessions sowie branchenspezifische Customer Journey Mappings statt. Am Nachmittag tagt der Schweizer Kundenkongress zum Thema «Co-Creation: Der Kunde im Team», unter anderem mit:

  • Andreas Kauf­mann, Auf­sichts­rats­vor­sit­zen­der und Inha­ber Leica Camera AG, Wetz­lar
  • Flo­rian Teu­fel, Lei­ter inter­na­tio­na­les Bestands­kun­den­ma­nage­ment, myMu­esli GmbH, Pas­sau
  • Dr. Paul Bla­zek, Serial Startup-Entrepreneur & CEO cyLEDGE Media
  • Adrian Ger­ber, CEO & Part­ner, ATIZO 360°
  • Diet­mar Dah­men, Quer– und Anders­den­ker, inter­na­tio­na­ler Top-Speaker

Mehr Infor­ma­tio­nen und Tickets unter: www.swisscrm.ch/programm.

Swiss-CRM-Forum-2017-Banner-640x170

 

 

 

 

 

 

 

KATEGORIEN

mehr

LETZTE BEITRÄGE