Multichannel

Social für alle: So geht Customer Engagement im digitalen Zeitalter

Über­zeu­gende Ein­kaufs­er­leb­nisse und eine per­sön­li­che Note bei jeder Inter­ak­tion – das ist es, was Kun­den sich heute wün­schen. Dabei sind sie selbst bes­tens infor­miert und tref­fen Kauf­ent­schei­dun­gen, lange bevor ein Anbie­ter auf ihren Bedarf auf­merk­sam wird und in Kon­takt tre­ten kann. Ver­kauf, Mar­ke­ting und Ser­vice müs­sen sich auf …  mehr

«Kunden wollen mit relevanten Inhalten angesprochen werden, zur rechten Zeit, über alle Kanäle hinweg.»

Den Kun­den wie einen König in den Mit­tel­punkt stel­len? Das ist nicht neu, das haben wir frü­her auch schon gemacht, wür­den viele Unter­neh­men sagen. Stimmt, nur leb­ten die Kun­den frü­her nicht im digi­ta­len Zeit­al­ter. Heute gehen sie mit mobi­len Gerä­ten auf Ein­kaufs­tour, haben meh­rere Social Media Accounts und …  mehr

Kundenservice - bitte schnell!

Immer mehr Kun­den kon­tak­tie­ren Unter­neh­men im Social Web – und erwar­ten prompte Reak­tio­nen. Dabei vari­ie­ren die Anfor­de­run­gen nach Bran­chen. Sehr schnell rea­gie­ren müs­sen Tele­kom­mu­ni­ka­ti­ons­un­ter­neh­men, Dienst­leis­ter und eCom­merce, mehr Geduld zei­gen die User bei Ver­si­che­run­gen und Auto­mo­bil­un­ter­neh­men, so das Ergeb­nis einer Unter­su­chung der Alli­anz Markt­ma­nage­ment zu den Erwar­tun­gen im …  mehr

Nachgefragt: Herr Seeger, lässt sich der Wert von Social Media-Aktivitäten beziffern?

«Aber ja! Der öster­rei­chi­sche Mobil­funk­an­bie­ter A1 Tele­kom Aus­tria, Markt­füh­rer in Mobil– und Fest­netz­te­le­fo­nie, hat sei­nen Kun­den­ser­vice auf sei­nen Social Media-Präsenzen ver­an­kert – mit einem finan­zi­ell mess­ba­ren und damit nach­voll­zieh­ba­ren Return on Invest für das Unter­neh­men. So erspart sich A1 allein durch seine Facebook-Präsenz 16’000 Ser­vice­an­fra­gen pro Monat. Das …  mehr

«Mehr Mut und wilder Spass - Social Media Reloaded. Hausverstand & Leidenschaft für CRM im digitalen Zeitalter. Ein Plädoyer»

Schluss mit Expe­ri­men­ten, lus­ti­gen Gim­micks und Ver­le­gen­heits­in­hal­ten. Unter­neh­men, die von ihren Social Media-Aktivitäten pro­fi­tie­ren wol­len, soll­ten jetzt pro­fes­sio­nell vor­ge­hen: Guten Con­tent und Kun­den­ser­vice anbie­ten und aus Fans und „Likes“ auch Busi­ness machen, rät der öster­rei­chi­sche Social-Media-Experte Robert See­ger. 1. Con­tent Social Media-Kanäle müs­sen mit ori­gi­nä­rem Con­tent bestückt wer­den. …  mehr

Prof. Dr. Manfred Bruhn über Social Media in den Unternehmen

Web­cast vom Wies­ba­de­ner Media & Mar­ke­ting­kon­gress 2012: In eini­gen Bran­chen hat Social Media ein höhe­res Mar­ken­image als klas­si­sche Wer­bung. Zum Bei­spiel spielt in der Dienst­leis­tungs­bran­che die Kom­mu­ni­ka­tion unter den Kun­den eine wich­tige Rolle. Unter­neh­men wer­den bei posi­ti­ven Kom­men­ta­ren im Web 2.0 glaub­wür­dig. Intern müs­sen Fir­men den Social Media …  mehr