Marketing Leadership

Superkräfte oder Superteam?

Haben die Mar­ke­ting­ab­tei­lun­gen im Unter­neh­men bereits die Posi­tion und das Sagen, um begeis­ternde Kun­den­er­leb­nisse zu pro­du­zie­ren? Her­kömm­li­che Struk­tu­ren rei­chen nicht aus – echte Mar­ke­ting Lea­dership und damit ein Change Manage­ment sind gefragt. 

Die aktu­elle Stu­die «Super­kräfte oder Super­team – Wie Füh­rungs­kräfte ihre Welt wirk­lich ver­än­dern kön­nen» von Cap­ge­mini Con­sul­ting zeigt, es gibt drei Grup­pen von Ver­än­de­rern, die sich in Per­sön­lich­keit, Füh­rungs­stil und Ver­hal­ten signi­fi­kant von­ein­an­der unter­schei­den: Am erfolg­reichs­ten wer­den Trans­for­ma­tio­nen von soge­nann­ten Change Lea­dern durch­ge­führt. Gerin­gere Erfolgs­quo­ten fin­den sich bei von Change Mana­gern und Change Con­trol­lern gesteu­er­ten Pro­zes­sen.

Der Change Lea­der
Change Lea­der spie­len eine hoch­wirk­same Rolle und sind sich des­sen auch bewusst. Sie zie­hen ihr Team mit, sind jeder­zeit offen für Feed­back und akzep­tie­ren, dass sie nicht alles Wis­sen auf sich ver­ei­nen.

Der Change Mana­ger
Eine mode­rie­rende Funk­tion hat der Change Mana­ger inne. Er setzt Ver­än­de­run­gen lie­ber nach einem hier­ar­chi­schen Top-Down-Ansatz um, als nach einem Bottom-Up-Ansatz. Er ver­mit­telt Wis­sen und Infor­ma­tio­nen und legt Wert dar­auf, dass die Mit­ar­bei­ter die Ver­än­de­run­gen ver­ste­hen.

Der Change Con­trol­ler
Auch bei Change Con­trol­lern steht der Top-Down-Ansatz im Mit­tel­punkt. Sie ver­hal­ten sich pas­siv und rea­gie­ren nur auf Ver­än­de­run­gen. Ihr exzel­len­tes Fach­wis­sen zeich­net sie aus.

Der Erfolg von Change-Projekten hängt aber neben der Per­son vor allem auch vom Umfeld des Ver­än­de­rers und dem Füh­rungs­team des Unter­neh­mens ab. Dazu gehört eine offene, von Ver­trauen und Feed­back geprägte Unter­neh­mens­kul­tur genauso wie die insti­tu­tio­na­li­sierte Ver­än­de­rungs­fä­hig­keit der Orga­ni­sa­tion.

Die Stu­die beschäf­tigt sich des­halb mit den Fra­gen nach dem Unter­neh­mens­um­feld, den Ver­hal­tens­wei­sen bei der Durch­füh­rung von Trans­for­ma­ti­ons­pro­jek­ten und den neuen Anfor­de­run­gen an Füh­rungs­kräfte durch die digi­tale Wirt­schaft.

> Hier geht es zur Stu­die

Kategorie: Marketing Leadership

Getaggt als:

Hinterlasse einen Kommentar