Marketing Leadership

Marketing: Erfolgsbaustein wenn Führungsaufgabe

Mar­ke­ting erlebt zur­zeit einen gros­sen Wan­del. Erfolg­rei­che Unter­neh­men leben das Mar­ke­ting als Kun­den– und Markt­ori­en­tie­rungs­funk­tion vor. Insights zu Erfolgs­bei­trä­gen und facet­ten­rei­chen Funk­tio­nen des moder­nen Mar­ke­tings wer­den in der Swiss Mar­ke­ting Lea­dership Stu­die preis­ge­ge­ben. Diese Stu­die ist bei den Part­nern am Swiss CRM Forum erhält­lich (15. Sep­tem­ber 2015, 8 Uhr im Kon­gress­haus Zürich).

Stei­gende Kun­den­an­sprü­che, glo­ba­ler Wett­be­werb, neue Tech­no­lo­gien und die Digi­ta­li­sie­rung sind nur einige Trei­ber von Kom­ple­xi­tät und Dyna­mik, die Unter­neh­men und Ent­schei­der vor grosse Her­aus­for­de­run­gen stel­len.

Mit Mar­ke­ting kann die­sen Her­aus­for­de­run­gen auf vier Ebe­nen begeg­net wer­den:

  • Kun­den­ak­qui­si­tion
  • Kun­den­ent­wick­lung
  • Leis­tungs­in­no­va­tion
  • Leis­tungs­pflege

Mar­ke­ting Lea­dership umfasst die rich­ti­gen und nach­hal­ti­gen Ent­scheide auf die­sen vier Ebe­nen zu tref­fen. Wer­den Fehl­ent­scheide getrof­fen auf die­sen vier Ebe­nen, ver­brei­ten sich diese Feh­ler und deren Aus­wir­kun­gen wegen der engen Ver­net­zung, die ins­be­son­dere durch die Digi­ta­li­sie­rung ermög­licht wurde, expo­nen­ti­ell. Daher ist Top-Management-Unterstützung in CRM-Projekten nach wie vor „Mis­sion cri­ti­cal“.

Wird Mar­ke­ting als Füh­rungs­auf­gabe gelebt, kön­nen Gewinn-, Umsatz­wachs­tum, erhöhte Bedürf­nis­er­fül­lung und erhöhte Kun­den­emp­feh­lun­gen rea­li­siert wer­den. Wei­ter wird der Erfolg von CRM Mass­nah­men häu­fig mit­tels Kun­den­zu­frie­den­heits­er­he­bun­gen gemes­sen oder schlicht gar nicht.

Mit­ar­bei­tende sind das Gesicht der Unter­neh­men nach aus­sen. Vor dem Hin­ter­grund der Cust­o­mer Expe­ri­ence stel­len sie den wich­tigs­ten Touch­point zum Kun­den dar und Beha­vio­ral Bran­ding hat dadurch einen zen­tra­len Stel­len­wert erhal­ten.

Aus­ge­wählte Aus­sa­gen der Stu­die:

  • 41.1% der Top-Performer geben Mar­ke­ting eine stra­te­gi­sche Gewich­tung.
  • Hat das Mar­ke­ting Ein­fluss auf stra­te­gi­sche Ent­scheide, ist das Unter­neh­men erfolg­rei­cher.
  • CRM steht und fällt mit der Daten­qua­li­tät mit und ohne Big Data.
  • Die Stu­die zeigt, wo sich Top Per­for­mer und Under­per­for­mer im Mar­ke­ting unter­schei­den.
  • Bran­chen­spe­zi­fi­sche Lösun­gen domi­nie­ren. Inter­na­tio­nal starke Player sind bei Schwei­zer Unter­neh­men weni­ger stark ver­tre­ten.
  • CRM Erfolg wird an der Kun­den­zu­frie­den­heit oder gar nicht gemes­sen.

Wei­tere Insights sowie die detail­lierte Stu­die sind bei der ZHAW und den Part­nern der Swiss Mar­ke­ting Lea­dership Stu­die ab 19.September am Swiss CRM Forum erhält­lich:

Über die Auto­ren:

seiler_ZHAW_150x150px_cDr. Roger Sei­ler ist als Wis­sen­schaft­li­cher Mit­ar­bei­ter am Insti­tut für Mar­ke­ting Manage­ment tätig und pro­mo­vierte im Bereich des eCRM. Am Insti­tut ist er ver­ant­wort­lich für For­schungs– und Bera­tungs­pro­jekte im Bereich CRM und Mobile CRM. Des Wei­te­ren ist er in der Lehre und in der Wei­ter­bil­dung tätig.

 

 

hannich_ZHAW_150x150px_cDr. Frank M. Han­nich hat im Bereich des CRM pro­mo­viert und ist Dozent am Insti­tut für Mar­ke­ting Manage­ment der ZHAW Zür­cher Hoch­schule für Ange­wandte Wis­sen­schaf­ten sowie Programm-Direktor des Mas­ter of Advan­ced Stu­dies in Cust­o­mer Rela­ti­onship Manage­ment und stell­ver­tre­ten­der Insti­tuts­lei­ter. Er trägt die Ver­ant­wor­tung für For­schungs– und Bera­tungs­pro­jekte rund um das Kun­den­be­zie­hungs­ma­nage­ment.

huettermann_ZHAW_150x150px_cMar­cel Hüt­ter­mann ist Wis­sen­schaft­li­cher Mit­ar­bei­ter am Insti­tut für Mar­ke­ting Manage­ment der ZHAW. Er ist als Pro­jekt­mit­ar­bei­ter bei For­schungs– und Bera­tungs­pro­jek­ten vor­wie­gend im Bereich CRM und Pro­jekt­lei­ter der Swiss Mar­ke­ting Lea­dership Stu­die. Zudem enga­giert er sich in der Lehre und ist Pro­gramm­lei­ter des CAS Sport Mar­ke­ting.

 

Hinterlasse einen Kommentar